Schriftgröße:
Farbkontrast:

Metropolregion Bremen-Oldenburg - Landkreis Cloppenburg mit höchstem Anteil von Kindern und Jugendlichen bundesweit

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen


Datum: 5. Dezember 2013
Nummer 102/13


HANNOVER. Fast 2,7 Mio. Menschen lebten am 9. Mai 2011 in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Dieser Region gehören elf Landkreise und fünf kreisfreie Städte der Bundesländer Bremen und Niedersachsen an.

Wie der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) weiter berichtet, lebten in der Metropolregion Bremen-Oldenburg mehr Frauen als Männer. Den höchsten Frauenanteil verzeichnete die Stadt Oldenburg mit 52,7 %. Demgegenüber war der Landkreis Cloppenburg der einzige, in dem die männliche Bevölkerung überwog (50,4 %). Außerdem hatte dieser Landkreis mit 22,2 % nicht nur in der Metropolregion, sondern auch deutschlandweit den höchsten Anteil an Kindern und Jugendlichen im Alter unter 18 Jahren.

Hinsichtlich der Religionszugehörigkeit zeichnete sich in der Metropolregion ein heterogenes Bild ab. Während in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg über
60 % der Einwohnerinnen und Einwohner der römisch-katholischen Kirche angehörten, war es im Landkreis Verden nicht einmal jeder Zehnte. Dagegen zählten in den Landkreisen Ammerland und Friesland mehr als 60 % der Bevölkerung zur evangelischen Kirche.

In den fünf kreisfreien Städten Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven fielen hinsichtlich der Wohnverhältnisse die Eigentümerquote sowie auch die durchschnittliche Wohnfläche geringer aus als in den Landkreisen. So maß die durchschnittliche Wohnung in Bremerhaven 76,6 Quadratmeter, in Vechta dagegen 127,4 Quadratmeter. Auch die Leerstandsquote variierte stark. In Bremerhaven standen 6,3 % der Wohnungen leer, weit mehr als in Vechta (1,3 %) oder der Stadt Oldenburg (1,5 %).

In der soeben erschienenen Broschüre "Metropolregion Bremen-Oldenburg - Ausgewählte erste Ergebnisse des Zensus vom 9. Mai 2011" werden anhand von Karten, Tabellen und Diagrammen zentrale Merkmale zur Bevölkerung sowie zu Gebäuden und Wohnungen für die einzelnen Landkreise und kreisfreien Städte der Metropolregion Bremen-Oldenburg dargestellt. Die Veröffentlichung wurde vom Statistischen Landesamt Bremen in Zusammenarbeit mit den Statistischen Ämtern der Bundesländer Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein erstellt. Die Broschüre kann auf der Homepage des LSKN kostenfrei als Pdf-Datei heruntergeladen werden.

In den nächsten Wochen wird eine Broschüre zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg veröffentlicht. Alle Angaben in den Publikationen basieren auf dem Zensus 2011, der ersten Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung im wiedervereinigten Deutschland. Die bundesweiten Ergebnisse des Zensus können über die Zensusdatenbank abgerufen werden.


Zensus 2011:
Flyer und Broschüren
(kostenfreie Downloads)






Ansprechpartner:
Herr Püschel, Tel. 0511 9898-1021
Herr Rohrschneider, Tel. 0511 9898-1006


Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2013 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.
Internationales Jahr der Statistik 2013

Übersicht