Link zur Startseite klar

Themenbereich: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei


Gemüseerhebung 2016 - einschließlich Erdbeeren


Auskunft

Herr Schlossarek, Tel. 0511 9898-2447,
E-Mail: andreas.schlossarek(at)statistik.niedersachsen.de

Frau Sauer, Tel.: 0511 9898-2464,
E-Mail: sibylle.sauer(at)statistik.niedersachsen.de

Fax: 0511 12099 27617


Veröffentlichungen zu den wichtigsten landwirtschaftlichen Statistiken und Erhebungen in Niedersachsen finden Sie auf der Seite Statistische Berichte.


Online-Verfahren

Gemäß Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung - E-Government-Gesetz (EGovG) werden zukünftig keine Papierbogen mehr versandt, da Sie verpflichtet sind, Ihre Meldung über das von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder zur Verfügung gestellte Online-Verfahren IDEV ("Internet-basierte Datenerhebung im Verbund") abzugeben.

Informationen zu IDEV
Link zum IDEV-Server: https://www.idev.nrw.de


Zweck, Art und Umfang der Erhebung

Die Gemüseerhebung findet in jedem Jahr statt. Alle vier Jahre (beginnend 2012, somit auch 2016) wird sie allgemein, in den Zwischenjahren repräsentativ durchgeführt. Berichtszeitraum ist das laufende Kalenderjahr; zum Zeitpunkt der Erhebung werden die gesamten Anbauflächen und Erntemengen im Kalenderjahr erfragt.

Dabei wird zwischen den Angaben über den Anbau und die Ernte von Gemüse und Erdbeeren im Freiland und unter hohen begehbaren Schutzabdeckungen einschließlich Gewächshäusern unterschieden.

Zu den Hauptnutzern der Ergebnisse der Gemüseerhebung zählen die Europäische Kommission, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), die jeweiligen Landesministerien sowie wissenschaftliche Institutionen. Des Weiteren wird die Statistik auch von Kommunen, Verbänden, Landwirtschaftskammern und -ämtern, Interessenvertretungen, Beratungsverbänden sowie Privatpersonen und interessierten Unternehmen genutzt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln