Link zur Startseite klar

Niedersachsen – 2011 Erdbeerland Nr. 1

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen


Datum: 18. Juni 2012
Nummer 48/12



HANNOVER. Laut Informationen des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) wurden 2011 bundesweit auf 13 488 ha Erdbeeren im Freiland angebaut. Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen waren die beiden Bundesländer mit den größten Anbauflächen, der Anteil von Niedersachsen an der Anbaufläche des Bundes betrug 23,4 %, der von Nordrhein-Westfalen 18,6 %. Bezogen auf die Erntemenge von 145 680 t in Deutschland, lag Niedersachsen erneut mit einem Anteil von 26,2 % an der Spitze, erneut gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 21,6 %, es folgen Baden-Württemberg (19,7 %) und Bayern (10,1 %). Niedersachsen war im vergangen Jahr somit Erdbeerland Nr. 1.

Seit 1997 hat sich die Anbaufläche für Erdbeeren im Freiland in Niedersachsen mehr als verdreifacht. Umfasste die Anbaufläche damals 955 ha, so wurden 2011 insgesamt 3 156 ha für den Erdbeeranbau genutzt. Die Landwirtschaft ist hinsichtlich der Ernteerträge grundsätzlich sehr stark vom Wetter abhängig – Temperatur, Niederschlag, Sonnenschein. Da die Erdbeere besonders empfindlich ist und bei Regen zur falschen Zeit am Strauch verfault, können die Erntemengen pro ha besonders stark schwanken. Durch entsprechende Sortenauswahl und Anbaumethoden, zum Beispiel durch Folienabdeckung, konnten die Ernteerträge dennoch im Laufe der Jahre erhöht werden. Lag die Erntemenge 1997 bei rund 8,6 t/ha, konnten 2011 12,1 t/ha in Niedersachsen geerntet werden. Spitzenjahre wie 2007 brachten sogar 15,6 t/ha Erdbeeren. Insgesamt wurden im vergangen Jahr 38 211,6 t der süßen Früchte in Niedersachsen produziert.

Den vollständigen Artikel mit weiteren Informationen rund um die Erdbeere, zum Ex- und Import sowie einer Grafik, finden Sie im Statistischen Monatsheft 06/2012.

Ansprechpartner:
Frau Vehling, Tel. 0511 9898–1125
Frau Sauer, Tel. 0511 9898–2464

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2012 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 9898-1125
Telefax: +49 (0) 511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln