Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Fast 24 500 Tonnen Spargel von niedersächsischen Feldern 2014

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 29. Juli 2014
Nummer 57/14


HANNOVER. Das warme Frühjahr machte es möglich. So früh wie noch nie startete 2014 die Spargelernte in Niedersachen und ein Teil der Betriebe dehnte die Saison sogar bis zum 29. Juni 2014 aus. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) weiter mitteilt, wird die Spargelernte nach dem vorläufigen Ergebnis der Vorerhebung von Spargel und Erdbeeren im Juni 2014 im Vergleich zum Vorjahr etwa um 4,4 % ansteigen. Insgesamt könnte die Spargelernte 2014 in Niedersachsen voraussichtlich knapp 24 500 Tonnen betragen.

Die Fläche für noch nicht im Ertrag stehenden Spargel wude zum Vorjahr um knapp 16 % auf 1 200 Hektar ausgeweitet. Die Anbaufläche für ertragsfähigen Spargel vergrößerte sich um gut 2 % auf rund 4 400 Hektar. Im Landesdurchschnitt konnten rund 5,6 Tonnen Spargel je Hektar geerntet werden.

Niedersachsen war 2014 bundesweit das Land mit der größten Spargelanbaufläche und der größten Erntemenge.

Methodischer Hinweis:

Vorläufige Ergebnisse über Anbauflächen und Erntemengen von Spargel aus der repräsentativen Vorerhebung im Juni. Endgültige Ergebnisse stehen erst Anfang 2015 nach Abschluss der im November/Dezember 2014 durchgeführten Gemüseerhebung zur Verfügung.


Kostenfreier Download:

Tabelle (PDF): Anbauflächen, Erträge und Erntemengen von Spargel in Niedersachsen



Ansprechpartner:

Frau Sauer, Tel. 0511 9898-2464
Herr Schlossarek, Tel. 0511 9898-2447


Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2014 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln