Link zur Startseite klar

Tourismus im November 2017: Zuwächse bei der Zahl der Gäste und den Übernachtungen

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen


Datum: 30. Januar 2018
Nummer 06/18


HANNOVER. Der November 2017 brachte dem niedersächsischen Beherbergungsgewerbe Zuwächse bei der Zahl der Gäste und den Übernachtungen. Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) ermittelte bei der Zahl der angekommenen Gäste eine Zunahme um 6,8% auf knapp 991.000 im Vergleich zum November 2016. Die Zahl der Übernachtungen stieg im gleichen Monat um 8,4% auf annähernd 2,6 Mio. gegenüber dem Vorjahresmonat. Die durchschnittliche Auslastung der angebotenen Schlafgelegenheiten lag bei 27,1%.

Die Reisegebiete Grafschaft Bentheim-Emsland-Osnabrücker Land (+ 16,6%), Ostfriesische Inseln (+ 15,7%) und Hannover-Hildesheim (+ 13,6%) erreichten im November zweistellige Zuwachsraten bei den Übernachtungen. Allein das Oldenburger Land musste leichte Rückgänge um 0,6% auf nahezu 56.000 Übernachtungen hinnehmen.

In den Monaten Januar bis November 2017 hießen die niedersächsischen Beherbergungsbetriebe mit zehn oder mehr angebotenen Schlafgelegenheiten beziehungsweise Stellplätzen insgesamt mehr als 13,7 Mio. Gäste willkommen. Das waren 2,9% mehr als im gleichen Zeitraum 2016. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen stieg um 1,8% auf über 41,4 Mio.

Um das bisherige Rekordergebnis des Jahres 2016 mit nahezu 42,8 Mio. Übernachtungen im Jahr 2017 zu übertreffen, müssten im Dezember 2017 noch ca. 1,3 Mio. Übernachtungen verbucht werden.


Detaillierte Informationen bis auf Gemeindeebene sind in circa 10 Tagen in der LSN Online-Datenbank unter der EVAS-Systematik 45511 Monatserhebung im Tourismus abrufbar: https://www1.nls.niedersachsen.de/statistik

Monatserhebung im Tourismus November 2017 - Schnellbericht


Kontakt:
Herr Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Frau Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Folgen Sie dem LSN auch auf Twitter (@Statistik_NDS)!

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2017 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an die oben genannten Auskunftgebenden.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln