Link zur Startseite klar

Tourismus: Mehr Gäste aber weniger Übernachtungen im Juli 2017

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 27. September 2017
Nummer 79/17



HANNOVER. Im Juli 2017 kamen mehr Gäste nach Niedersachsen, sie buchten aber weniger Übernachtungen. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) nach vorläufigen Berechnungen mitteilt, stieg die Zahl der angekommenen Gäste im Juli dieses Jahres um 1,2% auf 1,5 Millionen im Vergleich zum Juli des letzten Jahres. Die Zahl der Übernachtungen ging im gleichen Monat im Vorjahresvergleich um 0,6% auf annähernd 5,3 Millionen zurück. Die Auslastung der angebotenen Schlafgelegenheiten lag im Juli bei 43,4% und die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste betrug 3,5 Tage.

31,3% aller Übernachtungen wurden im Juli in Hotels und Hotels garnis gebucht (+5,1%). Dagegen mussten die Campingplatzbetreiber Rückgänge hinnehmen. Es kamen weniger Gäste auf die Campingplätze und auch die Zahl der Übernachtungen war rückläufig: Nahezu 243.000 Gästen (-11,8%) standen hier knapp 958 000 Übernachtungen (-7,8%) gegenüber.


Von Januar bis Juli 2017 begrüßten die niedersächsischen Beherbergungsbetriebe insgesamt nahezu 8,3 Millionen Gäste, ein Plus von 4,1% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen stieg im gleichen Zeitraum um 2,6% auf 24,7 Millionen.


Monatserhebung im Tourismus Juli 2017 - Schnellbericht




Detaillierte Informationen bis auf Gemeindeebene sind in circa 14 Tagen in der LSN Online-Datenbank unter der EVAS-Nummer 45511 „Monatserhebung im Tourismus" abrufbar: http://www1.nls.niedersachsen.de/statistik/.


Kontakt:
Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Frau Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Folgen Sie dem LSN auch auf Twitter (@Statistik_NDS)!

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2017 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an die oben genannten Auskunftgebenden.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln