Link zur Startseite klar

Weniger Gewerbemeldungen im Jahr 2016

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 02. März 2017
Nummer 15/17


HANNOVER. Im Jahr 2016 wurden 57 247 Gewerbeanmeldungen bei den niedersächsischen Gewerbeämtern abgegeben. Nach Angaben des Landesamts für Statistik Niedersachsen (LSN) waren dies 2 546 Anmeldungen weniger als im Jahr 2015, was einem Rückgang von 4,3 % entspricht. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen ist ebenfalls zurückgegangen. Sie fiel von 56 139 im Jahr 2015 auf 50 624 Abmeldungen im Jahr 2016 (-9,8 %).

Die 57 247 Gewerbeanmeldungen setzen sich zusammen aus 46 408 Neuerrichtungen, 6 144 Zuzügen aus anderen Gemeinden sowie 4 695 Übernahmen bestehender Gewerbe. Die meisten Gewerbe mit 13 814 Anmeldungen (24,1 %) wurden im Wirtschaftsabschnitt „Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen" gezählt, gefolgt von 7 347 Anmeldungen (12,8 %) im „Baugewerbe" und 6 796 Anmeldungen (11,9 %) in den „sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen".

Die am häufigsten gewählte Rechtsform bei der Anmeldung eines Gewerbes war auch im Jahr 2016 wieder das Einzelunternehmen mit 44 485 Fällen (77,7 %), wobei 15 494 Gewerbe von Frauen und 28 991 von Männern angemeldet wurden. Deutsche Staatsangehörige meldeten 35 215 der Einzelunternehmen (79,2 %) an, gefolgt von 2 522 Anmeldungen durch polnische (5,7 %), 1 295 durch rumänische (2,9 %) und 1 045 durch türkische Staatsbürgerinnen und -bürger (2,3 %).


Weitere Auskünfte erteilt:
Frau Domke, 0511 9898-1225

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2017 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an die angegebene Ansprechpartnerin.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln