Link zur Startseite klar

Zahl der Ehescheidungen 2016 etwas geringer als im Vorjahr

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen


Datum: 26. Juli 2017
Nummer 50/17

HANNOVER. Im Jahr 2016 wurden in Niedersachsen 17.120 Ehen geschieden. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilte, lag die Zahl der Ehescheidungen damit nur geringfügig unter der des Vorjahres (17.226 Ehescheidungen). Im Vergleich zum bisher registrierten Höchststand im Jahr 2003 1) mit 21.921 Scheidungen ging sie allerdings um knapp 22% zurück.

Mehr als die Hälfte der geschiedenen Ehepaare (55,1%) hatte minderjährige Kinder. Mit 15.613 Kindern waren ähnlich viele wie im Vorjahr (15.827 Kinder) betroffen. Von den ehemaligen Ehepaaren hatten zum Zeitpunkt der Scheidung 27,2% ein minderjähriges Kind und 27,9% zwei oder mehr Kindern unter 18 Jahren zu versorgen.

Relativ viele Ehen wurden zwischen dem 6. und dem 10. Ehejahr geschieden. Ehen mit einer Ehedauer von 6 Jahren waren mit 891 gerichtlichen Ehelösungen am häufigsten von einer Scheidung betroffen. Gut jede sechste Ehescheidung erfolgte erst nach 25 oder mehr Ehejahren. 130 Paare ließen sich nach 45 Ehejahren scheiden.

Den Scheidungsantrag stellten zu 51,5% die Frauen und zu 41,4% die Männer. In den übrigen 7% der gerichtlichen Eheverfahren wurde das Verfahren gemeinsam beantragt.

Die Regionaldatenbank LSN-Online (http://www1.nls.niedersachsen.de/statistik/ EVAS-Nr. 12631 Statistik rechtskräftiger Urteile in Ehesachen (Ehescheidungen)) enthält detaillierte Ergebnisse zu den Ehescheidungen unter anderem nach der Anzahl der Ehescheidungen und der Anzahl der betroffenen minderjährigen Kinder für die kreisfreien Städte, die Region und die Landkreise sowie nach der Ehedauer, dem Alter der Eheleute und der jeweiligen Rechtsgrundlage für das Land Niedersachsen.


Kontakt:
Frau Schwarze, Tel. 0511 9898-2127
Frau Dr. Thomsen, Tel. 0511 9898-1226


1) korrigiert (2013 in 2003) am 28.07.2017


Folgen Sie dem LSN auch auf Twitter (@Statistik_NDS)!


Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2017 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an die angegebenen Ansprechpartnerinnen.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln