Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Zahl der Studierenden stieg in Niedersachsen auf fast 210.000

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 15. November 2018
Nummer 111/18


HANNOVER: Im Wintersemester 2017/18 waren an den niedersächsischen Hochschulen 209.001 Studentinnen und Studenten immatrikuliert. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, stieg somit die Zahl der Studierenden um 4.106 bzw. 2,0%.

Die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger, die im Wintersemester 2017/18 erstmals ein Hochschulstudium begonnen haben, belief sich auf 32.547. Das waren 237 bzw. 0,7% weniger im Vergleich zum Wintersemester 2016/17. Der Anteil der Frauen an den Studierenden insgesamt lag bei 48,6% und bezogen auf die Studienanfängerinnen und Studienanfänger bei 51,2%.

Mehr als zwei Drittel (68,1%) aller Studierenden in Niedersachsen waren an einer Universität zum Studium eingeschrieben. Für das Studium an einer Fachhochschule entschieden sich 30,0%. An den Kunsthochschulen studierten 1,2% und an Verwaltungsfachhochschulen 0,7% der Studierenden. Die meisten Studierenden (70.663 bzw. 33,8%) hatten sich für ein Studium in der Fächergruppe „Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ entschieden.

Im Wintersemester 2017/18 waren insgesamt 22.202 ausländische Studierende an den niedersächsischen Hochschulen eingeschrieben, 1.611 bzw. 7,8% mehr als im vergleichbaren Vorjahressemester. Der Anteil der ausländischen Studierenden an allen Studierenden betrug 10,6% und blieb damit gegenüber dem Vorjahressemester nahezu unverändert (10,1%). Die meisten ausländischen Studierenden (43,8%) belegten ein Studium in der Fächergruppe „Ingenieurswissenschaften“.

Downloads:

Grafik

Tabelle: Studierende nach Hochschulart und Hochschulen:
xlsx-Format
PDF-Format

Tabelle: Studierende nach Hochschulart und Fächergruppe:
xlsx-Format
PDF-Format


Kontakt:
Katja Zielinsky, Tel. 0511 9898-1536

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2018 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln