Link zur Startseite klar

Erhebung über die Schweinebestände am 3. November 2017

Themenbereich: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei


Auskunft

Herr Saraval, Tel. 0511 9898-2440,
E-Mail: Daniel.Saraval(at)statistik.niedersachsen.de

Frau Bünemann, Tel.: 0511 9898-2448,
E-Mail: Ute.Buenemann(at)statistik.niedersachsen.de

Fax: 0511 12099 27618


Veröffentlichungen zu den wichtigsten landwirtschaftlichen Statistiken und Erhebungen in Niedersachsen finden Sie auf der Seite Statistische Berichte.


Online-Verfahren

Gemäß Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung - E-Government-Gesetz (EGovG) werden keine Papierbogen mehr versandt, da Sie verpflichtet sind, Ihre Meldung über das von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder zur Verfügung gestellte Online-Verfahren IDEV ("Internet-basierte Datenerhebung im Verbund") abzugeben.

Informationen zu IDEV
Link zum IDEV-Server: https://www.idev.nrw.de


Zweck, Art und Umfang der Erhebung

Die Erhebungen über die Schweinebestände werden bundesweit am 3. Mai und am 3. November eines jeden Jahres repräsentativ bei höchstens 20 000 Erhebungseinheiten durchgeführt.

Ziel der Erhebung ist die Gewinnung umfassender, aktueller, wirklichkeitsgetreuer und zuverlässiger statistischer Informationen über die Zusammensetzung der Schweinebestände und deren Bestandsentwicklung. Aus den Ergebnissen werden Prognosen über die Entwicklung auf den Vieh- und Fleischmärkten erstellt. Sie werden ferner für die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung verwendet, bilden die Grundlage für Versorgungsbilanzen und dienen der Information und Beratung in der Landwirtschaft.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln