Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Befragung zum Migrationshintergrund

Kulturelle Vielfalt in Niedersachsen: Wie viele Bedienstete mit Migrationshintergrund gibt es in der niedersächsischen Landesverwaltung?


Der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen startet im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration eine freiwillige und anonyme Online-Befragung bei den Landesbediensteten.

Am 14. November 2011 ist es soweit: Erstmalig werden alle niedersächsischen Landesbediensteten durch den Landesbetrieb für Statistik und Kommunikations-technologie Niedersachsen (LSKN) zu ihrem Migrationshintergrund befragt. Ab November erhalten alle Landesbediensteten eine schriftliche Einladung, der ein Anschreiben der Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan beiliegt. Die Ministerin bittet darin die Bediensteten der niedersächsischen Landesverwaltung, diese freiwillige Erhebung durch ihre Teilnahme zu unterstützen. Gemäß der statistischen Geheimhaltung ist diese Befragung anonym.


Hier geht es zur Befragung


Insgesamt werden rund 222.000 Bedienstete gebeten, bis zum 20. Januar 2012 Auskunft über ihren möglichen Migrationshintergrund und ihr Beschäftigungs-verhältnis zu geben sowie einige zusätzliche Angaben zu machen. Maximal 20 Fragen sind in dem Online-Fragebogen* zu beantworten.

2008 hat die Niedersächsische Landesregierung die Charta der Vielfalt mit dem Ziel einer interkulturellen Öffnung unterzeichnet. Die Ergebnisse dieser Befragung dienen nun zur Klärung der Ausgangslage und stellen somit die empirische Basis für künftige integrationspolitische Maßnahmen dar.

Von zentralem Interesse ist dabei nicht nur der absolute Anteil an Landesbeschäf-tigten mit Migrationshintergrund, sondern auch die Verteilung auf die Ressorts und die Beschäftigungsverhältnisse. Dabei sollen auch das Alter, das Geschlecht sowie der Bildungs- und Ausbildungsstand berücksichtigt werden.

___________________

* Der Online-Fragebogen wird als sogenanntes IDEV-Formular (IDEV steht für "Internet Datenerhebung im Verbund") von IT.NRW (Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen) zur Verfügung gestellt.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln