Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Themenbereich: Soziales - Pressemitteilungen


Jahr 2018

Die Anzahl pflegebedürftiger Menschen in Niedersachsen stieg auch 2017 weiter an (18.12.2018)
Im Jahr 2017 wurden in Niedersachsen 366 Kinder und Jugendliche adoptiert (10.12.2018)
Fast 11.000 Gefährdungseinschätzungen bei Kindern und Jugendlichen 2017 (14.11.2018)
Seit 2016 leichter Rückgang bei Unterstützung in besonderen Lebenslagen (17.10.2018)
Fast jeder elfte Mensch in Niedersachsen hatte im Jahr 2017 einen gültigen Schwerbehindertenausweis (20.09.2018)
2017 waren in Niedersachsen ca. 1.500 Menschen mehr auf Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen als im Jahr zuvor (18.09.2018)


Jahr 2017

Mehr als 150.000 Personen erhielten 2016 Unterstützung in besonderen Lebenslagen (02.11.2017)
Im März 2017 wurden über 300.000 Kinder in rund 5.200 Kitas betreut (07.09.2017)
Mehr als 75.000 Personen erhielten Ende 2016 Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (05.09.2017)
Fast 400 Kinder und Jugendliche 2016 in Niedersachsen adoptiert (31.08.2017)
Zahl der Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt sank leicht (30.08.2017)
Zahl der Gefährdungseinschätzungen in Niedersachsen 2016 um 15% angestiegen (24.08.2017)
Über die Hälfte der Inobhutnahmen 2016 zum Schutz von unbegleitet eingereisten Minderjährigen (07.08.2017)
Knapp 318 000 Niedersachsen waren Ende 2015 pflegebedürftig (12.01.2017)


Jahr 2016

28 % der Kleinkinder wurden in einer Krippe oder von einer Tagesmutter/einem Tagesvater betreut (13.12.2016)
Rund 156 000 Personen erhielten im Jahre 2015 besondere Sozialhilfeleistungen (24.10.2016)
Fast jede 11. Person in Niedersachsen mit Schwerbehindertenausweis Ende 2015 (29.08.2016)
Über 42 000 Menschen in Niedersachsen waren 2015 auf Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen (18.08.2016)
Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen nahezu unverändert (13.07.2016)
Im Jahr 2015 nahmen Jugendämter 8 862 Gefährdungseinschätzungen für Kinder und Jugendliche vor (11.07.2016)
Über 100 000 Empfängerinnen und Empfänger von Asylbewerberleistungen Ende 2015 in Niedersachsen (07.07.2016)


Jahr 2015

Asylbewerberleistungen: Fast 60 % mehr Leistungsberechtigte in Niedersachsen 2014 (08.07.2015)


Jahr 2014

Zahl der Pflegebedürftigen in stationären Pflegeheimen und in ambulanter Pflege in Niedersachsen weiter gestiegen (04.12.2014)
Ende 2013 erhielten erstmalig mehr als 100 000 Menschen in Niedersachsen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (13.10.2014)
2013 erhielten mehr als 40 000 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt (10.10.2014)
Ausgaben für Sozialhilfe nach SBG XII stiegen 2013 um fast 5 % (26.08.2014)
Die meisten schwerbehinderten Personen sind 75 Jahre alt oder älter (07.07.2014)


Jahr 2013

Stärkster Anstieg der Betreuungsquote bei den unter 3-Jährigen 2013 (16.12.2013)
5 848 Verfahren zur Gefährdungseinschätzung des Kindeswohls 2012 (30.10.2013)
2012 durchnittlich 10 Inobhutnahmen pro Tag (17.10.2013)
Zahl der Haushalte mit Wohngeld 2012 um 12 % gesunken (18.09.2013)
Hilfe zum Lebensunterhalt - Zahl der Empfänger 2012 um 1,7 % gestiegen (17.09.2013)
Ende 2012 erhielten 95 299 Menschen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (29.08.2013)
Zahl der Adoptionen in Niedersachsen erneut gesunken (28.08.2013)
Zahl der Empfänger für Leistungen der Kriegsopferfürsorge weiter gesunken (20.08.2013) $link[39]
Zahl der Asylbewerberleistungsempfänger in Niedersachsen weiter gestiegen (22.07.2013)


Jahr 2012

Rund 52 000 junge Menschen erhielten 2011 in Niedersachsen eine erzieherische Hilfe (17.12.2012)
Zahl der Pflegebedürftigen in stationären Pflegeheimen und in ambulanter Pflege in Niedersachsen weiter gestiegen (01.11.2012)
Zahl der Empfänger von Mindestsicherungsleistungen insgesamt gesunken - gleichzeitig stieg die der Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (24.09.2012)
2011 stieg die Zahl der Empfänger der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (17.09.2012)
Weiterhin Anstieg der Inobhutnahmen durch die Jugendämter in Niedersachsen (12.09.2012)
1.131 Sorgerechtsentzüge im Jahr 2011 in Niedersachsen (02.08.2012)
2011 wurden in Niedersachsen 406 Kinder und Jugendliche adoptiert (30.07.2012)
Die meisten Schwerbehinderten sind 75 Jahre und älter (25.07.2012)
Zahl der Asylbewerberleistungsempfänger in Niedersachsen gestiegen (23.07.2012)
Weniger arme Kinder, aber die Kinderarmut bleibt (19.03.2012)
Zahl der Schwerbehinderten ist 2011 gesunken (05.03.2012)
Kleinkindbetreuung in Niedersachsen - Auf dem Weg zu einer Betreuungsquote von 35 % (28.02.2012)
Tendenz zu längeren Betreuungszeiten in Kindertageseinrichtungen (16.01.2012)


Jahr 2011

Mehr Inobhutnahmen durch die Jugendämter 2010 (13.09.2011)
Erneut wurde weniger Eltern das Sorgerecht entzogen (01.09.2011)
Zahl der Empfänger der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist in Niedersachsen wieder gestiegen (25.08.2011) Zahl der Adoptionen ist in Niedersachsen um 18 % gestiegen (22.08.2011)
Zahl der Empfänger für laufende Leistungen der Kriegsopferfürsorge weiter gesunken (17.08.2011) Sozialhilfeausgaben stiegen 2010 um mehr als drei Prozent auf 2,35 Milliarden Euro (16.08.2011) Rund 256 100 Menschen waren im Jahre 2009 in Niedersachsen pflegebedürftig (21.04.2011)
Zahl der Haushalte mit Wohngeld um 44 % gestiegen (02.03.2011)


Jahr 2010

Zahl der Pflegebedürftigen in Niedersachsen auch 2009 weiter ansteigend (15.12.2010)
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhielten rund 83 000 Personen 2009 in Niedersachsen (23.09.2010)
Trend setzte sich fort: Auch 2009 weniger Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (21.09.2010
Vorläufige Schutzmaßnahmen für 2 016 Kinder und Jugendliche in Niedersachsen 2009 (15.09.2010)
Zahl der Schwerbehinderten ist 2009 gestiegen (09.09.2010)
Zahl der Adoptionen in Niedersachsen leicht rückläufig (28.07.2010)
1 083 Sorgerechtsentzüge in Niedersachsen (22.07.2010)
Erziehungsberatungen machten 2008 gut die Hälfte der erzieherischen Hilfen in der Kinder- und Jugendhilfe aus (05.02.2010) Zahl der Bezieher sozialer Mindestsicherung sinkt 2008 um 4,7 % (26.01.2010)
Deutlich mehr unter 3-Jährige in Kindertageseinrichtungen (07.01.2010)


Jahr 2009

Die soziale Kluft ist nicht weiter gewachsen – Armutsgefährdungsquote in Niedersachsen stagniert bei 14,7 % (15.12.2009)
Jeder zehnte Niedersachse war 2007 auf existenzsichernde finanzielle Hilfen des Staates angewiesen (01.12.2009)
Kinderarmut geht in Niedersachsen zurück (19.10.2009)
Zahl der Bezieher von Grundsicherung im Alter um 6 % gestiegen (08.10.2009)
Zahl der Empfänger von Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz stark zurückgegangen (08.09.2009)
31 % mehr Kinder vorübergehend in Obhut der Jugendämter (01.07.2009)
Zahl der Pflegebedürftigen in Niedersachsen weiter ansteigend (23.02.2009)
Deutlich mehr unter 3-Jährige in Kindertageseinrichtungen (21.01.2009)


Jahr 2008

Fast jeder zwölfte Niedersachse ist schwerbehindert (15.12.2008)
Jeder siebte Niedersachse gilt als armutsgefährdet - Armutsquote bleibt seit 2005 konstant (04.12.2008)
7 % mehr Kinder vorübergehend in Obhut der Jugendämter (01.12.2008)
Kindertagesbetreuung im Jahr 2007: Dominanz der klassischen Halbtagsbetreuung (22.09.2008)
Jeder zehnte Niedersachse war 2006 auf existenzsichernde finanzielle Hilfen des Staates angewiesen (12.09.2008)
Sozialhilfeausgaben 2007 um 3,9 % gestiegen (20.08.2008)
Deutlich weniger Haushalte mit Wohngeldbezug im Jahr 2006 (30.04.2008)

Zahl der Gefährdungseinschätzungen in Niedersachsen 2016 um 15% angestiegen




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln