Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Themenbereich: Preise, Verdienste, Arbeitskosten - Pressemitteilungen


Jahr 2019

Verbraucherpreise im Februar 2019 um 1,2% höher als im Februar 2018 (28.02.2019)

Verbraucherpreisindex ab Januar 2019 umgestellt auf das Basisjahr 2015
Verbraucherpreisindex im Januar 2019: +1,0 % gegenüber Januar 2018 (21.02.2019)


Jahr 2018

Verbraucherpreise im November 2018: +1,7% gegenüber November 2017 (29.11.2018)

Verbraucherpreise im Oktober 2018: +1,9% gegenüber Oktober 2017 (30.10.2018)

Verbraucherpreise im September 2018: +1,8% gegenüber September 2017 (27.09.2018)

Verbraucherpreise im August 2018 um 1,6% höher als im August 2017 (30.08.2018)

Verbraucherpreise im Juli 2018 voraussichtlich um 1,9% höher als im Juli 2017 (30.07.2018)

Hohe Arbeitskosten in der Energieversorgung, niedrige im Gastgewerbe (24.07.2018)

Verbraucherpreise im Juni 2018: +2,0% gegenüber Juni 2017 (28.06.2018)

Verbraucherpreise im Mai 2018 um 2,0% höher als im Mai 2017 (30.05.2018)

Verbraucherpreise im April 2018: +1,4% gegenüber April 2017 (30.04.2018)

Verbraucherpreise März 2018: +1,5% gegenüber März 2017 (29.03.2018)

Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern bei 20% in Niedersachsen (15.03.2018)

Verbraucherpreise im Februar 2018 voraussichtlich um 1,3% höher als im Februar 2017 (27.02.2018)

Verbraucherpreise Januar 2018: +1,5 % gegenüber Januar 2017 (30.01.2018)


Jahr 2017

Frauenverdienst gut 20 % unter dem der Männer – Verdienstgefälle zwischen den Geschlechtern nahm in Niedersachsen ab (15.03.2017)


Jahr 2016

Jeder neunte Job 2014 unter Mindestlohn (02.06.2016)

Verdienste in Niedersachsen 2015 um 2,8 % gestiegen (24.03.2016)

Verdienstlücke zwischen Männern und Frauen wurde in Niedersachsen 2015 etwas kleiner - Frauen verdienten pro Stunde 21 Prozent weniger als Männer (16.03.2016)

Verbraucherpreise stiegen 2015 um 0,1 Prozent (08.01.2016)


Jahr 2015

Unterschiedliche Verdienstentwicklungen in Niedersachsen im Jahr 2014: Männer profitierten stärker als Frauen, Fachkräfte mehr als Angelernte (13.08.2015)

Verdienstabstand zwischen Frauen und Männern stieg 2014 erstmals seit acht Jahren in Niedersachsen an (19.03.2015)


Jahr 2014

Betriebe in der Energie- und Wasserversorgung in Niedersachsen 2013: Weniger Beschäftigte im Gasbereich und in der Wärme-/Kälteversorgung (20.08.2014)

Hohe Arbeitskosten in der Finanz- und Versicherungsbranche, niedrige im Gastgewerbe (24.07.2014)

Jahresteuerungsrate im Februar gegenüber dem Vormonat unverändert bei 1,2 Prozent (28.02.2014)


Jahr 2013

Teuerungsrate im Oktober nahm weiterhin ab; Strom wurde im Jahresvergleich deutlich teurer (31.10.2013)

Teuerungsrate im August lag bei 1,7 % - Deutliche Anstiege bei Lebensmittelpreisen (30.08.2013)


Jahr 2012

Wir suchen Sie! – Machen Sie mit bei der EVS 2013 (18.12.2012)

12 Prozent der Beschäftigten in Niedersachsen 2010 mit einem Stundenverdienst unter 8,50 Euro (26.07.2012)

Frauen verdienten in Niedersachsen 2011 durchschnittlich 24 % weniger brutto pro Stunde als Männer (21.03.2012)


Jahr 2010

Bruttomonatsverdienste entwickelten sich im 2. Quartal 2010 nahezu ausnahmslos positiv (11.11.2010)

Frauen verdienen 4 Euro weniger in der Stunde als Männer (25.03.2010)


Jahr 2009

(keine Pressemitteilungen vorhanden)


Jahr 2008

Frauen verdienen in Niedersachsen 24,9 % weniger als Männer - Verdienststrukturerhebung 2006 (17.10.2008)

Preis für Heizöl steigt innerhalb eines Jahres um 55,8% - Jahresteuerungsrate in Niedersachsen bei 3,3 % (05.08.2008)

"Energie und Wasserversorgung" - Spitzenreiter bei den durchschnittlichen Bruttomonatsverdiensten (29.04.2008)



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln