Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

1,8% weniger Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen in Niedersachsen

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 30. Oktober 2018
Nummer 101/18


HANNOVER: Im Schuljahr 2017/18 besuchten insgesamt 266.884 Schülerinnen und Schüler eine berufsbildende Schule in Niedersachsen. Davon waren 116.385 Schülerinnen (43,6%) und 150.499 Schüler (56,4%). Wie das Landesamt für Statistik (LSN) mitteilt, sank die Zahl der Schülerinnen und Schüler im Vergleich zum vorangegangenen Schuljahr um 4.890 Personen bzw. 1,8%.

Die meisten Schülerinnen und Schüler (163.447) besuchten eine Berufsschule, wobei der Anteil der Schülerinnen 36,2% betrug. In den Berufsfachschulen wurden 46.648 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, der Anteil der Schülerinnen erreichte 59,7%. Insgesamt 22.432 Schülerinnen und Schüler besuchten ein Berufliches Gymnasium, mehr als die Hälfte waren Schülerinnen (52,1%). An den Fachoberschulen gab es insgesamt 19.238 Schülerinnen und Schüler. Der Anteil der Schülerinnen betrug 49,6%. An den Fachschulen wurden insgesamt 15.019 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Der Anteil der Schülerinnen erreichte 54,0%.

Im Schuljahr 2017/18 besuchten insgesamt 22.937 ausländische Schülerinnen und Schüler eine berufsbildende Schule. Damit stieg die Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler im Vergleich zum Schuljahr 2016/2017 um 11,4%. Der Anteil der ausländischen Schülerinnen und Schüler betrug 8,6% und stieg um 1,0 Prozentpunkte gegenüber dem vorherigen Schuljahr.

In den Berufsschulen stieg die Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler um 11,6%, in den Berufsfachschulen um 20,6% im Vergleich zum vorherigen Schuljahr. Ebenso erhöhte sich die Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler an den Fachschulen (+15,0%). Einen Rückgang der Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler gab es an den Fachoberschulen (-5,7%) sowie an Beruflichen Gymnasien (-5,1%).


Tabelle zur Information:

Format: Excel

Format: PDF



Kontakt:

Frau Zielinsky, Tel.: 0511 9898–1536

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2018 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln