Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Baumschulerhebung in Niedersachsen

Die Baumschulerhebung erfasst alle vier Jahre im Zeitraum Juli bis August die Baumschulflächen nach Pflanzengruppen und Vermehrungsmerkmalen (Baumschulfläche im Freiland und Containerfläche im Freiland). Die Erhebung wird als Totalerhebung durchgeführt.
In einer Baumschule werden Buchsbäume in Reihen gezüchtet. Bildrechte: ©barmalini - stock.adobe.com

Baumschulerhebung in Niedersachsen

Zu welchen Themen liefert die Baumschulerhebung Informationen? Und wofür werden diese Daten benötigt? Diese und weitere Fragen beantwortet der ausführliche Artikel. mehr

Eine Geschäftsfrau im Hintergrund schreibt mit einem Kugelschreiber "Information" in den Vordergrund. Bildrechte: LSN

Informationen für Auskunftgebende

Ihr Betrieb ist für die Baumschulerhebung in Niedersachsen auskunftspflichtig? Informationen zur Durchführung und zum Meldeverfahren IDEV finden Sie hier. mehr

Stand mit verschiedenen Tageszeitungen Bildrechte: https://pixabay.com, MichaelGaida

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen zur Baumschulerhebung in Niedersachsen finden Sie hier. mehr

Frau sitzt vor Laptop, Diagramme und die Texte "Auf einen Blick" und "Neues aus der Statistik" steigen daraus auf Bildrechte: LSN

Fachbeiträge

Hier finden Sie unsere Fachbeiträge aus den Statistischen Monatsheften des LSN zur Baumschulerhebung in Niedersachsen. mehr

Zwei Statistische Berichte des LSN liegen übereinander Bildrechte: LSN

Statistische Berichte

Die Statistischen Berichte enthalten umfassende Zahlen zur Baumschulerhebung in Niedersachsen. mehr

Tabelle mit Zahlen Bildrechte: LSN

Tabellen

Die Tabellen bieten Informationen zu Anbauflächen nach Pflanzengruppen und Vermehrungsmerkmalen in Baumschulen in Niedersachsen. mehr

Frau im Hintergrund fügt Balken zu einem Diagramm im Vordergrund hinzu Bildrechte: LSN

Methodische Hinweise

Wie wird die Baumschulerhebung in Niedersachsen durchgeführt? Welche Betriebe sind auskunftspflichtig? Die methodischen Hinweise finden Sie hier. mehr

Kontakt:

Herr Andreas Schlossarek

Tel. 0511 9898-2447

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln