Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen

Landesamt für Statistik Niedersachsen


Titelbild Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen Bildrechte: Landesregierung Niedersachsen

Die im Mai 2017 von der Landesregierung beschlossene Nachhaltigkeitsstrategie war an den damals thematisch aktuellen Herausforderungen für Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit in Niedersachsen ausgerichtet. Dafür wurden 26 Handlungsfelder und 60 Indikatoren entwickelt, die ein umfassendes Bild von Nachhaltigkeit in Niedersachsen und zudem eine größtmögliche Vergleichbarkeit mit dem Bund und anderen Bundesländern ermöglicht haben.

Die Nachhaltigkeitsstrategie soll in Zukunft regelmäßig überprüft und entsprechend fortgeschrieben werden, um veränderte gesellschaftliche Bedingungen und Umsetzungskonstellationen berücksichtigen zu können.

Der nun vorliegende erste Fortschrittsbericht zur „Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen“ konzentriert sich auf die Fortschreibung und Aktualisierung der Nachhaltigkeitsindikatoren und vor allem auf eine noch stärkere und systematischere Integration der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) in das Indikatorenset des Landes. Der Fortschrittsbericht folgt im Aufbau der Nachhaltigkeitsstrategie und in der Auswahl der Indikatoren inhaltlich der Agenda 2030 und den zugehörigen Nachhaltigkeitszielen. Die Agenda 2030 ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz der Erde.


Externer Link zu den Vereinten Nationen: https://unric.org/de/17ziele/


Im Fortschrittsbericht werden die aktualisierten und in der Zwischenzeit noch dazugekommenen Indikatoren der Nachhaltigkeitsstrategie einzeln oder zusammen mit einem inhaltlich eng verbundenen Indikator in einem einheitlichen Format dargestellt. Alle relevanten Informationen zum jeweiligen Indikator sind strukturiert und einfach erfassbar abgebildet: die Entwicklung des Indikators im Zeitverlauf wird in einer Grafik visualisiert und der Indikator in einem dreigeteilten Text beschrieben. Im ersten Abschnitt jedes Textes wird der jeweilige Indikator kurz definiert und die Methodik dargestellt. Im folgenden Abschnitt wird der festgelegte Zielwert erläutert und die politische Intention für die Auswahl dieses Indikators dargelegt. In einem dritten Abschnitt wird beschrieben, was der Indikator abbildet und welche Aussagen anhand seiner Werte und deren Veränderung getroffen werden können.

Die Fortschreibung und Aktualisierung der Nachhaltigkeitsindikatoren erfolgte in enger Abstimmung mit dem Niedersächsischen Rat für Nachhaltigkeit. Die dort vorgeschlagenen Änderungen und Ergänzungen – 2 Indikatoren wurden nicht fortgeschrieben, 11 Indikatoren dafür neu aufgenommen – wurden im Fortschrittsbericht, der jetzt 69 Indikatoren umfasst, berücksichtigt.

Herausgeber der Publikationen ist das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU). Die Erstellung der Indikatoren erfolgte im Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN).


Die Publikationen können Sie hier herunterladen: Externer Link zum MU


Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit:

Die Arbeitsgruppe "Nachhaltige Entwicklung" der Statistischen Landesämter stellt Indikatoren zur nachhaltigen Entwicklung auf Ebene der Bundesländer dar. Die Einordnung erfolgt ebenso wie der niedersächsische Fortschrittsbericht nach den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der im Jahr 2015 beschlossenen Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Das Datenangebot im gemeinsamen Statistikportal der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder wird sukzessive ausgebaut.


Externer Link zum Statistikportal: https://www.statistikportal.de/de/nachhaltigkeit

Kontakt:

Frau Dr. Moshake
Tel. 0511 9898-2213

Die Publikation können Sie hier herunterladen:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln