Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Tourismus: erfolgreiches Sommerhalbjahr

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen


Datum: 4. Januar 2012
Nummer 01/12




HANNOVER. Das Sommerhalbjahr 2011, von Mai bis Oktober, bescherte den niedersächsischen Beherbergungsbetrieben mit neun und mehr angebotenen Betten und den Urlaubscampingplätzen ein Übernachtungsplus von 1,2 % gegenüber dem entsprechenden Zeitraum in 2010. Wie der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) auf Grundlage vorläufiger Zahlen mitteilt, wurden im Sommerhalbjahr dieses Jahres knapp 26,2 Mio. Übernachtungen von 7,8 Mio. ankommenden Gästen gebucht. Die Zahl der Ankünfte stieg damit um 2,6 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Im Sommerhalbjahr 2011 kamen 2,1 % mehr ausländische Gäste nach Niedersachsen (850 000) und die Zahl der von ihnen gebuchten Übernachtungen erreichte ein Plus von 5,2 % (2,1 Mio.) im Vergleich zum Zeitraum Mai bis Oktober 2010.

Von der positiven Entwicklung in Niedersachsen konnten die traditionell im Sommer stark besuchten Reisegebiete Ostfriesische Inseln und Nordseeküste nicht in dem Maße profitieren. Die Ostfriesischen Inseln erreichten einen Zuwachs von 0,6 % auf knapp 4,1 Mio. Übernachtungen und die Nordseeküste musste einen Rückgang um –2,7 % auf 5,4 Mio. Übernachtungen hinnehmen. Die Lüneburger Heide erzielte eine Zunahme von 1,0 % auf 3,9 Mio., Grafschaft Bentheim-Emsland-Osnabrücker Land eine leichte Abnahme von –0,5 % ( knapp 3 Mio.) und Hannover-Hildesheim konnte die relativ stärksten Zuwächse von 10,0 % auf 2,3 Mio. Übernachtungen verbuchen.



Kostenfreier Download:

6 Tabellen zur detaillierten Information






Weitere Auskünfte erteilen:
Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898 - 2347
Frau Hurth, Tel. 0511 9898 - 2337


Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.

Herausgeber:
© 2012 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 9898-1125
Telefax: +49 (0) 511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Gesprächspartner.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln