Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Agrarland Niedersachsen – Mehr als die Hälfte der Landesfläche bestand 2017 aus landwirtschaftlich geprägten Flächen

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 30. November 2018
Nummer 117/18


HANNOVER. Nach den Ergebnissen der Flächenerhebung wurden Ende des Jahres 2017 in Niedersachsen fast 2,8 Millionen Hektar für landwirtschaftliche Zwecke genutzt. Dies entsprach 58% der Gesamtfläche des Landes. In Niedersachsen befanden sich damit mehr als ein Sechstel der landwirtschaftlichen Flächen Deutschlands (15%). Nur im flächenmäßig größten Bundesland Bayern wurden mit über 3 Millionen Hektar noch mehr Flächen agrarwirtschaftlich genutzt.

Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, ist die Landwirtschaftsfläche dennoch seit Jahren rückläufig. Sie ist seit Ende 2012 um 13.857 Hektar (-0,5%) zurückgegangen, durchschnittlich um 2.771 Hektar pro Jahr. In den vergangenen 5 Jahren wurde somit eine Landwirtschaftsfläche in der Größenordnung von fast 19.800 Fußballfeldern umgenutzt.

Die Siedlungs- und Verkehrsfläche ist im selben Zeitraum um 14.549 Hektar (+2,2%) ausgeweitet worden, durchschnittlich um 2.910 Hektar pro Jahr. Die Waldflächen verzeichneten einen Anstieg um 24.087 Hektar (+2,4%), während die Gewässerflächen um 1.626 Hektar (-1,5%) abgenommen haben.

Im Jahr 2017 wurden 68% der Landwirtschaftsfläche als Acker- und 31% als Grünland genutzt. 1% der Fläche entfiel überwiegend auf das Garten- und Brachland. 63% der Siedlungs- und Verkehrsfläche wurde für Siedlungszwecke genutzt, dazu zählen unter anderem Wohnflächen, Industrie- und Gewerbeflächen, Erholungsflächen, und 37% für Verkehrszwecke.

2 Tabellen

Methodische Hinweise:
Der Anstieg der Siedlungs- und Verkehrsfläche wird im Zuge der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung als Indikator für den Flächenverbrauch verwendet, wobei diese auch Grün- und Freiflächen umfasst. So werden beispielsweise alle den Gebäuden zugehörigen unbebauten Flächen wie Stellplätze, Spielplätze oder Gärten mitberücksichtigt. Daher ist der Flächenverbrauch nicht zwingend mit Versiegelung im Sinne von Überbauung oder Asphaltierung gleichzusetzen.
Für die Umrechnung der Flächen in Fußballfelder wurden die Maße 70 x 100 Meter zugrunde gelegt.


Kontakt:
Herr Saraval, Tel. 0511 9898-2440
Silke Dahl, Tel. 0511 9898-3421

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2018 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln