Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Sieben von zehn Lehrkräften waren im Schuljahr 2019/2020 Frauen

Landesamt für Statistik Niedersachsen, Pressemitteilung Nr. 112 vom 12.11.2020



HANNOVER: Im Schuljahr 2019/2020 waren an den niedersächsischen allgemein bildenden Schulen insgesamt 76.477 Lehrkräfte beschäftigt. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, stieg die Zahl der Lehrkräfte somit um 359 gegenüber dem Schuljahr 2018/2019. Der Frauenanteil lag bei 73,3%.

Im Schuljahr 2014/2015, also vor 5 Jahren, arbeiteten insgesamt 74.792 Lehrkräfte in den niedersächsischen Schulen. Der Frauenanteil betrug 71,0% und lag somit um 2,3 Prozentpunkte unter dem Wert des Schuljahres 2019/2020.

Fast ein Drittel (30,3%, 23.166) aller Lehrkräfte waren im Schuljahr 2019/2020 an Grundschulen beschäftigt. Der Frauenanteil an den Grundschulen betrug 90,2%. Dies war auch mit Abstand der höchste Frauenanteil im Vergleich zu den anderen Schularten. Der Frauenanteil an den anderen Schularten lag deutlich niedriger, aber immer über 50%. Mit 54,5% war der Frauenanteil an den Abendgymnasien/Kollegs am niedrigsten.

Die gesamte Schullandschaft Niedersachsens muss derzeit die Auswirkungen der Corona-Pandemie bewältigen. Besonders an den niedersächsischen Grundschulen tragen die Lehrerinnen und Lehrer derzeit eine große Verantwortung. Gerade für die jüngsten Schülerinnen und Schüler ist die soziale Komponente, also der Kontakt zur Lehrerin und zum Lehrer noch unerlässlich für den Lernerfolg. Zudem vertrauen Eltern, während sie ihrer Arbeit nachgehen, auf eine verlässliche Betreuung in den Grundschulen.

Von den an niedersächsischen Grundschulen im Schuljahr 2019/2020 beschäftigten 23.166 Lehrerinnen und Lehrer arbeiteten fast die Hälfte (10.948 Personen; 47,3%) in Vollzeit. Gut 40% (9.602 Personen, 41,4%) waren in Teilzeit beschäftigt. Zudem gab es an den Grundschulen 1.407 Lehrkräfte, die stundenweise beschäftigt (6,1%) waren. Weitere 1.209 Lehrkräfte befanden sich in Ausbildung (5,2%).

Der Anteil der Frauen bei den stundenweise beschäftigten Lehrkräften an Grundschulen erreichte 96,3% und war fast genauso hoch wie bei den teilzeitbeschäftigten Lehrkräften (96,9%).
Bei den vollzeitbeschäftigten Lehrkräften an Grundschulen lag der Frauenanteil mit 83,8% nur knapp unter dem der Lehrkräfte in Ausbildung (88,0%).

Übersichtstabellen Excel-Version PDF-Version


Kontakt:

Frau Zielinsky, Tel. 0511 9898–1536

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2020 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln