Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Tourismus: Gäste-und Übernachtungszahlen im Mai rückläufig

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 24. Juli 2014
Nummer 55/14


HANNOVER. Im Mai 2014 kamen weniger Gäste nach Niedersachsen als im Mai des Vorjahres und sie buchten auch weniger Übernachtungen. Auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) begrüßten die Beherbergungs-und Campingplatzbetreiber im Mai 1,3 Millionen Gäste, 4,4 % weniger im Vergleich zum Mai 2013. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen erreichte eine Höhe von 3,9 Millionen (-6,9 %). Bei der Zahl der ausländischen Gäste zeigte sich eine entsprechende Tendenz. Im Mai kamen knapp 133 000 ausländische Gäste nach Niedersachsen, 6,3 % weniger als im Mai des Vorjahres, sie buchten 326 000 Übernachtungen (-8,2 %).

Ein Grund für den Rückgang der Gäste-und Übernachtungszahlen im Mai liegt vermutlich in der kalendarischen Lage des Pfingstfestes. Pfingsten lag in diesem Jahr im Juni, während das Fest im letzen Jahr im Mai gefeiert wurde.

Deutliche Rückgänge gab es im Mai vor allem in den traditionell übernachtungsstarken Reisegebieten Nordseeküste (-12,1 %), Lüneburger Heide (-11,4 %) und auf den Ostfriesischen Inseln (-9,0 %). In nur vier Reisegebieten waren Übernachtungszuwächse zu verzeichnen. Darunter hatten das Oldenburger Land mit knapp 61 000 Übernachtungen (+4,3 %) und das Braunschweiger Land mit 143 000 Übernachtungen (+2,8 %) die prozentual höchsten Zunahmen.

Jahressaldo der ersten fünf Monate: Gäste im Plus, Übernachtungen im Minus

In den ersten fünf Monaten des Jahres 2014 empfingen die Beherbergungsbetriebe in Niedersachsen 4,6 Millionen Gäste. Das waren 0,6 % mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen lag mit 13,5 Millionen um 0,5 % unter dem entsprechenden Vorjahreswert. Unter den 4,6 Millionen Gästen waren 475 000 Gäste aus dem Ausland vertreten. Ihre Zahl ging um 2,9 % zurück. Die von ihnen gebuchten Übernachtungen fielen um 3,1 % auf knapp 1,2 Millionen.


Kostenfreier Download:

Beherbergung im Reiseverkehr Mai 2014 - Schnellbericht



Ansprechpartner:
Herr Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Frau Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2014 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Fon: 0511 9898-1125
Fax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln