Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Tourismus: Neuer Gäste- und Übernachtungsrekord in 2014

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 26. Februar 2015
Nummer 13/15


HANNOVER. Das Tourismusjahr 2014 endete in Niedersachsen mit einem Gäste- und Übernachtungsrekord. Nachdem im Jahr 2012 bei den Übernachtungen erstmals die 40-Millionengrenze überschritten wurde, endete das Jahr 2014 nach einem leichten Rückgang in 2013 mit einem neuen Übernachtungshöchstwert. Nach vorläufigen Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) wurden im Jahr 2014 in den niedersächsischen Beherbergungsbetrieben 40,4 Millionen Übernachtungen gebucht, 1,3 % mehr als in 2013. Mit knapp 13,1 Millionen Gästen kamen 2,2 % mehr als im Vorjahr nach Niedersachsen, was den bisherigen Höchstwert seit Beginn der Statistik darstellt. Darunter waren 1,4 Millionen Gäste aus dem Ausland (+1,3 %). Mit knapp 3,6 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste stagnierte die Zahl auf dem Vorjahresniveau.

Die Auslastung aller in Niedersachsen angebotenen Schlafgelegenheiten in Betrieben mit 10 oder mehr Betten bzw. Stellplätzen lag in 2014 bei 32,2 %. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste betrug 3,1 Tage.

Die Nordseeküste war im Jahr 2014 das gefragteste Reisegebiet: knapp 7,5 Millionen Übernachtungen wurden hier gebucht. Zusammen mit dem Gebiet Ostfriesische Inseln entfielen allein auf diese Reisegebiete knapp ein Drittel (31,1 %) aller Übernachtungen.

Die Lüneburger Heide als zweitstärkstes Reisegebiet konnte mit 6,1 Millionen Übernachtungen einen Zuwachs von 1,5 % vermelden. Allein die Reisegebiete Grafschaft Bentheim - Emsland - Osnabrücker Land (-1,4 %) und das Braunschweiger Land (-1,2 %) mussten Rückgänge bei der Zahl der Übernachtungen hinnehmen.


Monat Dezember 2014 im Plus

Der Monat Dezember 2014 brachte den niedersächsischen Beherbergungsbetrieben im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sowohl bei der Zahl der Gäste als auch der gebuchten Übernachtungen ein deutliches Plus. Mit rund 710 000 Gästen wurde das Ergebnis des Dezembers 2013 um 5,7 % übertroffen. Auch die Zahl der Übernachtungen legte um 5,0 % auf knapp 2 Millionen zu. Besonders die Zahl der Gäste aus dem Ausland und die Zahl der von ihnen gebuchten Übernachtungen stiegen deutlich an. Im Vergleich zum Dezember 2013 kamen 15,2 % mehr Gäste nach Niedersachsen (knapp 74 000) mit einem Plus von 19,3 % bei den Übernachtungen (knapp 186 000).


Kostenfreier Download:

Beherbergung im Reiseverkehr Dezember 2014 - Schnellbericht



Weitere Auskünfte erteilen:
Herr Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Frau Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2015 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Fon: 0511 9898-1125
Fax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an die angegebenen Ansprechpartner.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln