Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen

7 % weniger Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2008

Datum: 23. Februar 2009
Nummer 14/09

Hannover. Im Jahr 2008 wurden von niedersächsischen Unternehmen 2 333 Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt, über die bei Gericht entschieden wurde. Gegenüber dem Jahr 2007 ging nach Angaben des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) die Zahl der Anträge damit um 6,9 % zurück. Im Zeitraum 2006-2007 war die Zahl der Anträge sogar um 16 % zurück gegangen. Weniger Verfahren von Unternehmen als in 2008 gab es zuletzt im Einführungsjahr des derzeitigen Insolvenzrechts 1999 mit 2 103 Anträgen.

Von den insgesamt 2 333 Verfahren im Jahr 2008 wurden 1 718 eröffnet und 615 mangels Masse abgewiesen. Mit der Eröffnung wurde vorerst ein Gesamtverlust der Forderungen für die Gläubiger abgewendet.

Die meisten Insolvenzanträge im Jahr 2008 kamen von Unternehmen mit dem wirtschaftlichen Schwerpunkt im Bereich "Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kfz" (532) und "Baugewerbe" (467). Mit einigem Abstand folgten das "Gastgewerbe" (232) und der Bereich "Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen" (230).

Die Summe der voraussichtlichen Gläubigerforderungen gegen Unternehmen und damit der mögliche wirtschaftliche Schaden betrug im Jahr 2008 insgesamt rund 1,35 Mrd. Euro (2007: 1,41 Mrd. Euro). Die durchschnittliche Forderungssumme je insolventem Unternehmen lag im Jahr 2008 bei rund 577 Tsd. Euro (2007: 561 Tsd. Euro).

Auskünfte erteilen:
Herr Brunotte, Tel. 0511 9898 - 1224,
Herr Mahnecke, Tel. 0511 9898 - 1322.

_________________________________________________________

© Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, Hannover 2009.
Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover
Postfach 91 07 64, 30427 Hannover
Tel: (049) 0511 / 9898 - 0, Fax: (049) 0511 / 9898 - 4000

Sie erreichen uns auch per E-Mail: Poststelle@lskn.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln