Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

131 Millionen kWh Strom aus niedersächsischen Kläranlagen im Jahr 2020

Landesamt für Statistik Niedersachsen, Pressemitteilung Nr. 104 vom 29.09.2021


HANNOVER. Im Jahr 2020 wurden in niedersächsischen Kläranlagen 131 Millionen kWh Strom aus dem bei der Abwasserreinigung entstehenden Klärgas erzeugt.

Nach Mitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) erfolgte die Erzeugung der 131 Millionen kWh Strom in öffentlichen Abwasserbehandlungsanlagen sowie in Unternehmen und Betrieben, die im Rahmen der Klärschlammfaulung Klärgas gewinnen. 91% des selbsterzeugten Stroms (120 Mio. kWh) wurden im Jahr 2020 in den Kläranlagen selbst verbraucht, die restliche Strommenge von 11 Millionen kWh wurde an Energieversorgungsunternehmen abgegeben.

Gemessen an der aus erneuerbaren Energien erzeugten Gesamtstrommenge ist die Bedeutung der Stromerzeugung aus Klärgas allerdings gering: Der Erzeugungsanteil lag im Jahr 2019 bei 0,3%. Daten zu der Gesamtstrommenge aus erneuerbaren Energien für 2020 liegen noch nicht vor.

Neben der Stromerzeugung wurden im Jahr 2020 aus niedersächsischen Kläranlagen 157 Mio. kWh Wärme erzeugt. Die erzeugte Wärme wird vor allem für die Faulanlage und die Beheizung von Büro- und Betriebsgebäuden auf dem Gelände der Kläranlagen genutzt.

Stromerzeugung aus Klärgas 2010 - 2020

Kontakt:
Stefan Koy, Tel. 0511 9898-2433
Stefan.Koy@statistik.niedersachsen.de
Uwe Mahnecke, Tel. 0511 9898-2429
Uwe.Mahnecke@statistik.niedersachsen.de

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2021 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln