Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Tourismus im September 2022: mehr Gäste, aber Übernachtungszahlen stagnieren

Landesamt für Statistik Niedersachsen, Pressemitteilung Nr. 135 vom 24.11.2022


HANNOVER. Im September 2022 kamen mehr Gäste nach Niedersachsen, aber die Zahl der Übernachtungen blieb auf dem Vorjahresniveau. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, stieg die Zahl der angekommenen Gäste um 7,8% auf 1,5 Mio. im Vergleich zum September des Vorjahres. Die Zahl der Übernachtungen blieb mit knapp 4,6 Mio. im Vergleich zum Vorjahresmonat nahezu konstant (-0,3%). Die Zahl der Gäste aus dem Ausland stieg deutlich an. So kamen im September 2022 mit 136.000 Gästen 56,8% mehr als im September 2021 nach Niedersachsen. Sie buchten 332.000 Übernachtungen, ein Plus von 49,4%.

Die meisten Übernachtungen entfielen im September auf die Reisegebiete Nordseeküste und Lüneburger Heide, auch wenn dort Rückgänge zu verzeichnen waren. Die Übernachtungsquartiere an der Nordseeküste meldeten zusammen über 843.000 Übernachtungen (-13,9%), in der Lüneburger Heide waren es 700.000 Übernachtungen (-1,4%). Die stärksten Zuwächse gab es im September in den Reisegebieten Hannover-Hildesheim und Braunschweiger Land. In Hannover-Hildesheim stieg die Zahl der Übernachtungen um ein Drittel auf 475.000 (+32,2%). Im Braunschweiger Land lag der Zuwachs bei 28,6% auf knapp 153.000 Übernachtungen.

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2022 kamen etwas mehr als 10,6 Mio. Gäste nach Niedersachsen, ein Plus von 65,5% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen legte um 43,2% auf fast 34,4 Mio. zu.

Monatserhebungen im Tourismus - September 2022 (xlsx)
- Schnellbericht -






Detaillierte Informationen bis auf Gemeindeebene sind in circa 14 Tagen in der LSN Online-Datenbank unter der EVAS-Systematik 45412 Monatserhebung im Tourismus abrufbar: https://www1.nls.niedersachsen.de/statistik/.

Als Ergänzung sind die Daten des monatlichen Schnellberichtes auch in Form von Tourismus-Dashboards über die Homepage des LSN abrufbar.
Kontakt:
Dr. Wolfgang Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Tina Rubbel, Tel. 0511 9898-3416
Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2022 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Twitter: twitter.com/Statistik_NDS
XING: xing.to/LSN

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln