Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

77 % der minderjährigen Kinder lebten 2010 bei ihren verheirateten Eltern

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen


Datum: 23. August 2011
Nummer 83/11

Hannover. Nach Angaben des MIKROZENSUS 2010 lebten in Niedersachsen insgesamt 1 903 000 ledige Kinder in 1 119 000 Familien. Dies entspricht 1,70 Kindern pro Familie. Wie der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) mitteilte, waren davon 1 363 000 Kinder unter 18 Jahren.

Die meisten minderjährigen Kinder leben mit ihren verheirateten Eltern zusammen. Im Jahr 2010 waren dies insgesamt 1 054 000 Kinder bzw. 77 % aller Kinder unter 18 Jahren. Vor 10 Jahren – im Mai 2000 – hatten noch 84 % der Jungen und Mädchen bei ihren verheirateten Eltern gelebt. Weitere 80 000 Kinder lebten 2010 mit ihren unverheirateten Eltern zusammen. Der Anteil der Kinder, die in nichtehelichen Lebensgemeinschaften aufwuchsen, stieg damit von 4 % zum Jahrtausendwechsel auf 6 % im Jahr 2010.

Bei einem alleinerziehenden Elternteil lebten 17 % der Minderjährigen. Dies betraf 228 000 Kinder. Damit stieg der Anteil der Kinder Alleinerziehender im Zehnjahresvergleich um 5 Prozentpunkte. Darunter ist der Anteil der Jungen und Mädchen, die mit ihrem alleinerziehenden Vater aufwuchsen, mit 9 % nach wie vor niedrig.

Bezogen auf die Minderjährigen verbrachten 324 000 Kinder ihren Alltag ohne Brüder oder Schwestern. Gut dreiviertel der Kinder – 1 039 000 Jungen und Mädchen – wuchsen 2010 mit einem oder mehreren Geschwistern auf. 637 000 Kinder hatten einen Bruder oder eine Schwester. Mit zwei Geschwistern wuchsen 264 000 Kinder auf und mehr als drei Geschwister hatten 139 000 Kinder.


Ansprechpartner:
Hanna Köhler, Tel.: 0511 9898-1432, E-Mail: Hanna.Koehler(at)lskn.niedersachsen.de
Horst Dierßen, Tel.: 0511 9898-1414, E-Mail: Horst.Dierssen(at)lskn.niedersachsen.de

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.

Herausgeber:
© 2011 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 9898-1125
Telefax: +49 (0) 511 9898-4132

E-mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Gesprächspartner.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln