Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Die ersten endgültigen Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020: Getreide weiterhin stärkste Anbaufrucht in Niedersachsen

Landesamt für Statistik Niedersachsen, Pressemitteilung Nr. 065 vom 18.06.2021



HANNOVER. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) anhand erster endgültiger Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 mitteilt, wurden im Jahr 2020 in Niedersachsen rund 2,57 Millionen Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche bewirtschaftet.

Der Anteil des Ackerlandes (1,87 Mio. Hektar) an der landwirtschaftlich genutzten Fläche (LF) in Niedersachsen lag mit 72,6% knapp über dem bundesweiten Durchschnitt von 70,3%. Dagegen war der Grünlandanteil (684.700 Hektar) mit 26,6% knapp unter dem Bundesdurchschnitt (Deutschland: 28,5%). Der Anteil von Dauerkulturen wie Obstanlagen und Baumschulen betrug in Niedersachsen 0,8% (19.652 Hektar).

Im Jahr 2020 bewirtschafteten niedersächsische Betriebe durchschnittlich 73 Hektar LF je Betrieb (Deutschland: 63 Hektar). Im Rahmen der letzten Agrarstrukturerhebung aus dem Jahr 2016 wurde in Niedersachsen noch eine durchschnittliche Betriebsgröße von 69 Hektar LF je Betrieb ermittelt.

Getreide (ohne Körnermais und Corn-Cob-Mix) war in Niedersachsen im Jahr 2020 die stärkste Anbaufrucht. Der Anbau nahm rund 40,7% beziehungsweise 760.356 Hektar der Ackerfläche ein. Mais (Körner- und Silomais) wurde auf 32,8% (612.945 Hektar) und Winterraps auf 4,2% (78.280 Hektar) des Ackerlandes kultiviert. Mit einer Anbaufläche von 122.162 Hektar beziehungsweise 6,5% der Ackerfläche war Niedersachsen auch im Jahr 2020 weiterhin mit Abstand der unangefochtene Spitzenreiter für den Kartoffelanbau in Deutschland. Die Produktion von Gartenbauerzeugnissen wie Gemüse und Erdbeeren, Zierpflanzen und Sämereien umfasste 22.524 Hektar (1,2%).

4,7% der landwirtschaftlich genutzten Flächen – entsprechend rund 122.183 Hektar Land – wurden im Jahr 2020 ökologisch bewirtschaftet. In ganz Deutschland waren es knapp 10%. Im Jahr 2016 standen in Niedersachsen 83.516 Hektar Land für Bio-Erzeugnisse zur Verfügung, dies entsprach lediglich 3,2% der LF.

Weiterführende Informationen zum Thema Bodennutzung finden Sie in Form einer StoryMap im gemeinsamen Statistikportal des Bundes und der Länder, Ergebnisse für Niedersachsen sind auf der Homepage des LSN abrufbar.


Insgesamt werden zehn interaktive StoryMaps zu den Themen Ackerbau, Viehbestand, Ökolandbau, Pachten, Arbeitskräfte und Beruf, Betriebsformen und Hofnachfolge, Weinbau, Dünger, Boden und Bewässerung sowie Viehhaltung veröffentlicht.

Hinweis:
Die LZ 2020 erfolgte zum Stichtag 1. März 2020. Bedingt durch diesen frühen Termin können Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Landwirtschaft anhand der Ergebnisse nicht dargestellt werden.


Kontakt
Karina Krampf, Tel. 0511 9898-2440
Sibylle Sauer Tel., 0511 9898-2464

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2021 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln