Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Hannover Messe 2012 - Partnerland China: Weniger Studierende aus China

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen


Datum: 23. April 2012
Nummer 33/12



HANNOVER. Im Wintersemester 2010/2011 studierten 2 391 Chinesen an niedersächsischen Hochschulen, 488 von ihnen im ersten Hochschulsemester. Nach Angaben des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) stellten sie rund 16 % der ausländischen Studierenden in Niedersachsen und der Frauenanteil bei ihnen lag bei 44 %.

Seit dem Wintersemester 2005/2006, damals studierten 3 080 Chinesen in Niedersachsen, ist ihre Zahl Jahr für Jahr zurückgegangen – in dem Zeitraum von 5 Jahren um gut ein Fünftel (-22,4 %).

Die Hälfte der chinesischen Studierenden war 2010/2011 in der Fächergruppe Ingenieurswissenschaften eingeschrieben, zwei Drittel der angehenden Ingenieure bevorzugten die Universitäten (64,4 %), ein Drittel studierte an den Fachhochschulen (35,6 %). Rund 18 % der chinesischen Studierenden belegten Studiengänge in den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 17,4 % in der Fächergruppe Mathematik und Naturwissenschaften. In allen anderen Fächergruppen war die Zahl chinesischen Studierenden deutlich geringer.


Ansprechpartner:
Frau Vehling, Tel. 0511 9898 – 1125
Herr Fugger, Tel. 0511 9898 – 1524



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2012 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln