Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Tourismus im Januar 2020: leichte Zunahmen bei der Zahl der Gäste und der Zahl der Übernachtungen

Landesamt für Statistik Niedersachsen, Pressemitteilung Nr. 030 vom 25.03.2020



HANNOVER. Im Januar 2020 ist der niedersächsische Tourismus noch mit leichten Zuwächsen in das neue Jahr gestartet. Nach Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) kamen im Januar über 759.000 Gäste nach Niedersachsen, ein leichtes Plus von 0,6% gegenüber dem Januar des Jahres 2019. Von ihnen wurden mehr als 2 Millionen Übernachtungen gebucht (+0,4%). In dieser Zahl enthalten sind knapp 205.000 Übernachtungen von ausländischen Gästen (+0,8%). Die Auslastung der angebotenen Schlafgelegenheiten lag im Januar bei gut einem Fünftel (21,8%).


Die Ostfriesischen Inseln konnten im Januar einen relativ hohen Zuwachs von 9,9% auf annähernd 144.000 Gästeübernachtungen erreichen. Dagegen gab es im Harz einen relativ deutlichen Rückgang. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen sank hier im Januar 2020 um 6,1% auf knapp 286.000 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat.

Mit über 766.000 Übernachtungen entfielen im Januar 2020 auf die Hotels 37,2% aller Übernachtungen (+1,5%). Die Campingplätze konnten wohl auch auf Grund der milden Witterung einen Zuwachs bei der Zahl der Übernachtungen um mehr als ein Viertel erzielen. Hier stieg die Zahl der Übernachtungen um 26,8% auf über 48.000.

Einflüsse der Corona-Epidemie auf den Tourismus in Niedersachsen werden frühestens ab Februar 2020 erkennbar sein.

Monatserhebung im Tourismus
Januar 2020
- Schnellbericht -

Detaillierte Informationen bis auf Gemeindeebene werden voraussichtlich Mitte April in der LSN Online-Datenbank unter der EVAS-Systematik 45412 Monatserhebung im Tourismus abrufbar sein: http://www1.nls.niedersachsen.de/statistik/.


Kontakt:

Dr. Wolfgang Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Heike Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2020 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln