Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Tourismus: Zahl der Gäste stieg im Februar 2014

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 30. April 2014
Nummer 31/14



HANNOVER. Nach dem Zuwachs bei den Übernachtungszahlen im Januar 2014 ging die Zahl der gebuchten Übernachtungen im Februar wieder leicht zurück. Es konnten im Februar aber dennoch mehr Gäste in Niedersachsen begrüßt werden, als im entsprechenden Vergleichsmonat des Vorjahres.

Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) auf der Basis vorläufiger Berechnungen mitteilt, stieg die Zahl der Gäste im Februar 2014 um +2,4 % auf 711 000 im Vergleich zum Februar 2013. Die Zahl der Übernachtungen ging dagegen um -0,3% auf 1,9 Millionen zurück. Auch die Zahl der darunter erfassten Übernachtungen von ausländischen Gästen sank um -5,5 % auf 166 000. Insbesondere die Gäste aus den Niederlanden buchten knapp ein Drittel (-29,3 %) weniger Übernachtungen, insgesamt 33 000. Dagegen stieg die Zahl der Übernachtungen der Gäste aus Polen um ein Viertel (+24,8 %) auf knapp 19 000. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aller Gäste betrug im Februar 2,7 Tage.

Januar und Februar im Plus
Der kumulierte Wert aus Januar und Februar wies sowohl bei der Zahl der Gäste als auch bei den Übernachtungen Zuwächse aus. So kamen in den ersten beiden Monaten dieses Jahres mit 1,3 Millionen Gästen 2,3 % mehr nach Niedersachen als im Januar und Februar 2013. Sie buchten knapp 3,7 Millionen Übernachtungen, ein Plus von 0,5 %. Darunter hatten in den ersten zwei Monaten 2014 weniger ausländische Gäste Niedersachsen als Reiseziel als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Mit knapp 136 000 Gästen aus dem Ausland bezogen 4,6 % weniger ihre Quartiere in Niedersachsen, sie buchten knapp 334 000 Übernachtungen (-5,5 %).


Kostenfreier Download:

Beherbergung im Reiseverkehr Februar 2014 - Schnellbericht



Ansprechpartner:
Herr Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Frau Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2014 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Fon: 0511 9898-1125
Fax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln