Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Wo bleibt mein Geld? – Machen Sie mit bei der EVS 2013

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen


Datum: 4. Dezember 2012
Nummer 98/12



HANNOVER. Wer hat das nicht schon mal erlebt: Das Geld neigt sich dem Ende, aber das Ende des Monats ist noch nicht in Sicht. Erstaunt stellt man fest, dass im Portemonnaie schon wieder gähnende Leere herrscht, obwohl man doch eben erst bei der Bank gewesen ist. Ein Blick auf den Kassenzettel des Wocheneinkaufs lässt einen fragen, was man denn bitte gekauft hat, dass eine solche Summe zu Stande kommt.

Sie kennen das auch? Dann machen Sie mit bei der Einkommens- und Verbraucherstichprobe (EVS) 2013. Führen Sie für den Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) über drei Monate ein Haushaltsbuch und erhalten so einen guten Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben. Als Dankeschön zahlen wir Ihnen eine Prämie in Höhe von mindestens 80 Euro.



Anmelden können Sie sich über unsere Internetseite http://www.lskn.niedersachsen.de, telefonisch unter 0800 1013442 (werktags/kostenfrei) oder per E-Mail an evs@lskn.niedersachsen.de.

Auf unserer Internetseite oder unter http://www.evs2013.de erhalten Sie darüber hinaus umfangreiche Informationen zur Einkommens- und Verbrauchsstichprobe. Auf Anfrage senden wir Ihnen auch gern Informationsmaterial zu.



Zu den Hintergründen: Die amtliche Statistik in Deutschland führt die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe alle fünf Jahre durch. Ziel der Erhebung ist es, Informationen über die Konsumausgaben sowie die Einkommens- und Vermögenssituation privater Haushalte zu gewinnen. Damit ist die EVS eine wichtige Informationsgrundlage für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Erhebung gliedert sich in drei Teile. Zu Beginn des nächsten Jahres werden die teilnehmenden Haushalte gebeten, allgemeine Angaben unter anderem zur Ausstattung mit Autos, Fernsehern, Computern und anderen sogenannten langlebigen Gebrauchsgütern zu machen. Gleichzeitig werden die Haushalte zu ihrem Geld- und Sachvermögen befragt. Der dritte Teil der Erhebung beinhaltet das Führen des Haushaltsbuches über drei Monate im Laufe des kommenden Jahres.

Die so gewonnenen Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken genutzt. Der Schutz persönlicher Angaben ist eines der wichtigsten Prinzipien der amtlichen Statistik.


Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2012 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.de


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln