Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Zahl der Gewerbean- und -abmeldungen stabilisiert sich

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen




Datum: 13. März 2014
Nummer 18/14



HANNOVER. Im Jahr 2013 wurden insgesamt 63526 Gewerbeanmeldungen in Niedersachsen angezeigt und damit 505 mehr als im Vorjahr. Nachdem 2012 der niedrigste Stand der Gewerbeanmeldungen seit zehn Jahren zu verzeichnen war, ging es 2013 wieder leicht aufwärts. Laut Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) entspricht dies einem Anstieg von 0,8 Prozent.

Der deutlich überwiegende Teil der Gewerbeanmeldungen erfolgte als Einzelunternehmen (78,0 %). Mit 64,9 Prozent waren dabei knapp zwei Drittel der Einzelunternehmer männlichen Geschlechts. Die am zweithäufigsten gewählte Rechtsform war mit 8625 Gewerbeanmeldungen die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, wobei sich darunter 1743 Unternehmergesellschaften (umgangssprachlich "Mini-GmbH") befanden.

Die Entwicklung der Gewerbeanmeldungen in den einzelnen Wirtschaftsabschnitten fiel mitunter sehr unterschiedlich aus: Wie im Vorjahr gab es bei den Energieversorgern auch 2013 mit 37,3 Prozent abermals den mit Abstand stärksten Rückgang. Die weiterhin sinkenden Einspeisevergütungen für Photovoltaikanlagen infolge der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes könnten für diese Entwicklung eine Ursache sein. Die deutlichste Abweichung nach oben war hingegen im Verarbeitenden Gewerbe zu beobachten. Dort erhöhten sich die Gewerbeanmeldungen 2013 gegenüber 2012 um 10,6 Prozent von 2314 auf 2559. Auch der Bereich Erziehung und Unterricht konnte mit 10,3 Prozent ähnlich stark zulegen (von 1190 auf 1312).

Von den insgesamt 63526 Gewerbeanmeldungen entfielen auf die Neuerrichtung eines Gewerbes 51378 Anmeldungen (80,9 %). Infolge eines Zuzugs aus einer anderen Gemeinde wurde in 7049 Fällen (11,1 %) eine Gewerbeanmeldung abgegeben. Die übrigen 5099 Gewerbeanmeldungen (8,0 %) erfolgten nach einer Übernahme durch Rechtsformwechsel, Gesellschaftereintritt sowie aufgrund von Erbfolge, Kauf oder Pacht.

Auch die Zahl der Gewerbeabmeldungen bei den niedersächsischen Gewerbeämtern lag für 2013 mit insgesamt 58331 leicht höher als im Vorjahr. Dies entspricht einem Anstieg von 0,5 Prozent. Unterm Strich gibt es in Niedersachsen für 2013 einen positiven Saldo von 5195 zugunsten der Gewerbeanmeldungen.



Ansprechpartner:

Herr Brunotte, Tel. 0511 9898-1224
Frau Domke, Tel. 0511 9898-1225


Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2014 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-4132

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Ansprechpartner.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln