Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Zensus 2011: Fehlende Auskünfte zur Gebäude- und Wohnungszählung werden jetzt nachgefordert

Pressemitteilung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen



Datum: 12. Januar 2012
Nummer 07/12



HANNOVER. Der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) hatte im vergangenen Jahr die Erhebungsbogen zur Gebäude- und Wohnungszählung zur Beantwortung versandt und in einem weiteren Schreiben an die Auskunftspflicht erinnert. Nun erhalten die ca. 42 000 noch säumigen Eigentümer und Verwalter eine förmliche Aufforderung, ihrer Auskunftspflicht innerhalb von zwei Wochen nachzukommen.

Über 2 Millionen niedersächsische Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohnraum haben bisher den Fragebogen für die Gebäude- und Wohnungszählung im Rahmen des Zensus 2011 beantwortet. „Weit mehr als 90 Prozent der Angaben haben wir damit erhalten. Wir bedanken uns bei den Bürgerinnen und Bürgern für die Teilnahme. Die noch fehlenden Auskünfte sollten jetzt erteilt werden. Jede einzelne Information ist wichtig, da für vorgesehene statistische Auswertungen der Bestand an Wohnungen vollständig erhoben sein muss“, sagt Eckart Methner, Statistik-Vorstand im LSKN.


Für die Meldung der Daten stehen zwei Wege offen:

  1. Der ausgefüllte Fragebogen wird im beiliegenden Rückumschlag an das Zensus-Beleglesezentrum nach Kiel geschickt.
  2. Über die Homepage www.zensus2011.de kann der sichere Online-Fragebogen schnell und einfach ausgefüllt werden.

Bei Rückfragen können sich die auskunftspflichtigen Bürgerinnen und Bürger unter der Telefonnummer 0511/2011 123 an die Zensus-Hotline des LSKN wenden. Das Hotline-Team ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr zu erreichen.


Sollten die fehlenden, jetzt nachgeforderten Auskünfte weiterhin unterbleiben, würde dann die Festsetzung eines Zwangsgeldes von mindestens 300 Euro zuzüglich einer Verwaltungsgebühr von 106 Euro folgen.


Ausführliche Informationen zum Zensus 2011 finden Sie auf der Internetseite
der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder unter www.zensus2011.de



Ansprechpartner:
Pressestelle Zensus
Jan Scharf, Tel. 0511 9898-3156



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2012 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 9898-1125
Telefax: +49 (0) 511 9898-4132

E-mail: pressestelle(at)lskn.niedersachsen.de
http://www.lskn.niedersachsen.de


Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den angegebenen Gesprächspartner.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln