Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Landwirtschaftszählung 2020

Die Landwirtschaftszählung wird alle zehn Jahre in den EU-Mitgliedsstaaten durchgeführt. Ziel ist es, Daten zur Struktur der landwirtschaftlicher Betriebe sowie des landwirtschaftlichen Sektors in Deutschland und Europa zu gewinnen. In der Erhebung werden beispielsweise Informationen zu Themen wie Bodennutzung, Viehbestand, Rechtsform, Eigentums- und Pachtverhältnisse der landwirtschaftlich genutzten Fläche, Pachtpreise, Bewässerung und Beschäftigtenstruktur erfragt. Außerdem werden Daten zu jeweils aktuellen Themen erhoben: z. B. Erneuerbare Energien (2010), Hofnachfolge und Wirtschaftsdünger (2010, 2020).
Eine Geschäftsfrau im Hintergrund schreibt mit einem Kugelschreiber "Information" in den Vordergrund.

Informationen für Auskunftgebende

Ihr Betrieb ist für die Landwirtschaftszählung in Niedersachsen auskunftspflichtig? Informationen zur Durchführung und zum Meldeverfahren IDEV finden Sie hier. mehr

Luftbild mehrerer Felder.

Landwirtschaftszählung in Niedersachsen

Zu welchen Themen liefert die Landwirtschaftszählung Informationen? Wie wird sie durchgeführt? Und welche Bedeutung hat die Statistik? Diese und weitere Fragen beantwortet der ausführliche Artikel. mehr

Frau im Hintergrund fügt Balken zu einem Diagramm im Vordergrund hinzu

Methodische Hinweise

Wie wird die Landwirtschaftszählung in Niedersachsen durchgeführt? Und ab welcher Größe sind Betriebe auskunftspflichtig? Die methodischen Hinweise finden Sie hier. mehr

Kontakt:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LZ-Teams,

Tel.-Nr.: 0511-9898-4433,
Fax-Nr.: 0511-12099 27619

Dezernat42@statistik.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln