Link zur Startseite klar

Zahl der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen um 0,9% gesunken

Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen



Datum: 9. Oktober 2018
Nummer 96/18


HANNOVER. Im Schuljahr 2017/18 besuchten insgesamt 839.681 Schülerinnen und Schüler eine allgemein bildendende Schule in Niedersachsen. Wie das Landesamt für Statistik (LSN) mitteilt, sank damit die Zahl der Schülerinnen und Schüler im Vergleich zum Vorjahr um 7.938 Personen bzw. 0,9%. Der rückläufige Trend der Schülerzahlen seit dem Schuljahr 2005/06 setzte sich somit fort.

An den allgemein bildenden Schulen wurden im Schuljahr 2017/18 insgesamt 409.223 Schülerinnen (48,7%) und 430.458 (51,3%) Schüler unterrichtet. Im Primarbereich wurden 288.218 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, im Sekundarbereich I waren es 454.942. Der Anteil der Schülerinnen war in beiden Bereichen annähernd gleich groß (48,7% bzw. 48,8%). Den Sekundarbereich II besuchten 72.125 Schülerinnen und Schüler. Mit 53,9% gab es im Sekundarbereich II mehr Schülerinnen als Schüler.

An den niedersächsischen Förderschulen wurden im Schuljahr 2017/18 insgesamt 24.396 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Im Vergleich zum Schuljahr 2016/17 besuchten 3,9% weniger Schülerinnen und Schüler eine Förderschule. Zwei Drittel (66,6%) der Schülerinnen und Schüler an den Förderschulen waren Jungen.

Im Schuljahr 2017/18 wurden insgesamt 76.791 ausländische Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Damit stieg die Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler im Vergleich zum Vorjahr um 5,2%. Der Anteil der ausländischen Schülerinnen und Schüler betrug 9,1% und stieg damit um 0,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der Ausländerinnen und Ausländer lag im Primarbereich bei 12,0%, im Sekundarbereich I bei 8,3% und im Sekundarbereich II bei 3,2%. An den Förderschulen stieg die Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler um 3,6%, ihr Anteil lag bei 8,7%.



Eine Tabelle zur detaillierten Information

Format: Excel

Format: PDF


Kontakt:
Frau Zielinsky, Tel.: 0511 9898–1536

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


Herausgeber:
© 2018 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover

Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125

E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
https://www.statistik.niedersachsen.de

Journalistische Anfragen richten Sie bitte an den oben genannten Kontakt.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln