Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Wachstum und Ernte - Informationen für Auskunftgebende

Landesamt für Statistik Niedersachsen


Frau im Hintergrund fügt Balken zu einem Diagramm im Vordergrund hinzu Bildrechte: LSN

Freiwillige Ernte- und Betriebsberichterstattung Feldfrüchte und Grünland / Baumobst

Im Rahmen der Ernte- und Betriebsberichterstattung (EBE) können Betriebe durch freiwillige Teilnahme helfen, die Erträge von Feldfrüchten, Grünland und Baumobst über das Anbaujahr zu ermitteln. Die Teilnahme ist ehrenamtlich und wird symbolisch mit 4,50 Euro je ausgefülltem Fragebogen vergütet.

Die aktuellen Fragebogen dieser Erhebung können Sie hier einsehen:



Die Erhebung erfolgt mithilfe des Onlinemeldeverfahrens IDEV - ''Internet-Datenerhebung im Verbund''. Die Unterlagen mit den Zugangsdaten und Hinweisen zum Verfahren werden den teilnehmenden Betrieben postalisch zugesandt. Sollte eine Online-Meldung nicht möglich sein, weil zum Beispiel keine Internetverbindung oder technische Ausstattung vorhanden ist, kann die Meldung über einen Papierbogen per Post oder Fax erfolgen.

Weitere Informationen zum Verfahren und der gesetzlichen Grundlage finden Sie unter „Methodische Hinweise“.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an das Team Ernte- und Betriebsberichterstattung.

Besondere Ernte- und Qualitätsermittlung

Betriebe, die für die Besondere Ernte- und Qualitätsermittlung (BEE) ausgewählt wurden, sind zur Auskunft verpflichtet. Die Meldung kann postalisch, per Fax oder E-Mail erfolgen. Die erforderlichen Unterlagen werden den Betrieben in Papierform zugesandt.

Weitere Informationen zum Verfahren und der gesetzlichen Grundlage finden Sie unter „Methodische Hinweise“.

SatAgrarStat

Aktuell läuft im LSN das Projekt SatAgrarStat. Dieses Projekt dient zur Entwicklung einer Methode, Ertragsschätzungen mittels Fernerkundungsverfahren durchzuführen. Die hierfür benötigten Referenzdaten werden durch freiwillig teilnehmende Betriebe erhoben. Die Erhebung erfolgt an fünf Terminen im Jahr und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Aktuell erfolgt die Meldung über das Onlinemeldeverfahren IDEV -''Internet-Datenerhebung im Verbund'', aber auch per Fax, per E-Mail oder postalisch.

Die aktuellen Fragebogen finden Sie hier:


Bei Interesse wenden Sie sich gerne an den Kontakt für SatAgrarStat.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln