Logo Landesamt für Statistik Niedersachsen - Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Erhebung an Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften in Niedersachsen

Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)


Allgemeines

Im Rahmen des Zensus nehmen Wohnheime und Gemeinschaftsunterkünfte eine spezielle Rolle ein: Bei ihnen ist aufgrund einer relativ hohen Fluktuation sowie zum Teil unterschiedlicher Meldevorschriften in den Bundesländern von überdurchschnittlich veralteten und/oder unvollständigen Angaben in den vorhandenen Verwaltungsregistern auszugehen. Deshalb findet an diesen Einrichtungen, anders als im Rahmen der Haushaltebefragung, eine Vollerhebung statt.

Was für Einrichtungen zu den Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften zählen sehen Sie in der Grafik. Weitere Informationen zu den Besonderheiten an diesen Einrichtungen, deren Definition und rund um die Haupterhebung finden Sie hier.

Grafik zu Wohnheimen   Bildrechte: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Vorbereitungen zur Erhebung: Vorerhebung und Vorbefragung

Zur Vorbereitung der Erhebung wurden zunächst Recherchen zu Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften von den Statistischen Ämtern der Länder durchgeführt – so auch in Niedersachsen. Auf Basis dieser Recherchen wurden die Träger von Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften sowie von Einrichtungen ohne (bekannten) Träger im Sommer 2019 kontaktiert. Ziel war es, die vorliegenden Informationen zu überprüfen, gegebenenfalls zu korrigieren oder zu ergänzen. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür werden in § 11 Zensusvorbereitungsgesetz 2022 geregelt.

Ausgehend von den Ergebnissen der Vorerhebung werden seit März 2020 in einem nächsten Schritt wichtige Detailfragen bei den Einrichtungen selbst erfragt und auf Aktualität hin geprüft. Dabei sollen unter anderem Fragen zu Art und Zweck der Einrichtung, Anzahl der Plätze, Besonderheiten an der Anschrift (z. B. Nebeneingänge, weitere Gebäudeteile) beantwortet und über bereits stattgefundene Änderungen sowie geplante Veränderungen bis zum Stichtag im Mai 2022 berichtet werden.

Diese Vorbereitungsarbeiten dienen zur vollständigen Ermittlung der für die Erhebung an Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften relevanten Anschriften im Zensusjahr.

Weiterführende Informationen rund um das Thema Vorbefragung finden Sie hier.

Kontakt für
Bürgerinnen und Bürger

Pressekontakt Zensus:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln