Link zur Startseite Niedersachen klar Logo

Baupreise in Niedersachsen - Informationen für Auskunftgebende

Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)


Eine Geschäftsfrau im Hintergrund schreibt mit einem Kugelschreiber "Information" in den Vordergrund.

Informationen für Auskunftspflichtige zur Vorbefragung für die Bauleistungspreisstatistik

Im Rahmen der Vorbefragung erfragt das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN), in welchen der folgenden Bereiche des Bauwesens Ihr Betrieb grundsätzlich regelmäßig tätig ist, also welche Bauarbeiten (Gewerke) mit den dazugehörenden Bauleistungen wiederkehrend von Ihrem Betrieb ausgeführt werden:

  • Rohbau (im Hochbau)
  • Nicht-technischer Ausbau (im Hochbau)
  • Technischer Ausbau (im Hochbau)
  • Tiefbau (einschließlich Brücken) bzw. Landschaftsbau


Mit den Ergebnissen der Vorbefragung bestimmt das LSN dann die Zuordnung Ihres Betriebes für die nächste Stichprobe für die Erhebung der Statistik der Bauleistungspreise.

Rechtsgrundlage der Vorbefragung ist § 6 Absatz 1 Nummer 1 Bundesstatistikgesetz (BStatG). Danach können das Statistische Bundesamt und die statistischen Länder zur Vorbereitung und Durchführung durch Rechtsvorschriften angeordneter Bundesstatistiken Angaben erheben, die zur Klärung des Kreises der zu Befragenden und deren statistischer Zuordnung notwendig sind. Für die Vorbefragung besteht Auskunftspflicht.

Nach § 11a Bundesstatistikgesetz müssen alle Berichtspflichtigen ihre Meldungen über Online-Verfahren an die Statistischen Ämter übermitteln.

Die Meldung zur Vorbefragung zu den Bauleistungspreisen erfolgt bundeseinheitlich mithilfe des Onlinemeldeverfahrens IDEV - ''Internet-Datenerhebung im Verbund''.

Kontakt:

Frau Günterberg
Tel. 0511 9898-2370

E-Mail:
preise@statistik.niedersachsen.de

Formulare für die Vorbefragung der Bauleistungspreise

 Erhebungsvordruck

 Unterrichtung nach § 17 BStatG

Hinweise

 IDEV-Anleitung

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln